mm-lab GmbH

Lösungen …

Telefoniedienst Sicherheit braucht Kommunikation. Sie ermöglicht Sprachverbindungen zwischen allen Beteiligten auf dem Prüfgelände. Ob als Durchsage, als individuelle Kommunikation oder als Kommunikation zwischen definierten (geschlossenen) Gruppen - alles integriert in Ihrem PGMS. 

Die hohe Flexibilität spiegelt sich dabei vor allem in der permanent aktualisierten Zuordnung aller Fahrer zu diesen definierten Gruppen wieder. Sobald ein Fahrer sich an seiner OBU anmeldet, wird er von der Applikation erkannt und allen Gruppen zugeordnet, zu denen er gemäß Definition gehört.

Die Applikation unterstützt die Prüfgeländeaufsicht bei der Kommunikation mit den Fahrern als auch mit seinen Kollegen. Dabei bleibt keine Frage unbeantwortet:

  • Bin ich in der Lage, Durchsagen an alle Fahrer zu machen, die sich zur Zeit auf dem Teststreckengelände befinden?
  • Kann ich eine Durchsage auf ein bestimmtes Testmodul beschränken und nur die Fahrer ansprechen, die sich im eben diesem Testmodul befinden?
  • Kann ich alle Fahrer eines Kunden mit einer Durchsage erreichen?
  • Kann ich die Fahrer mittels Durchsage erreichen, die einem bestimmten Testteam zugeordnet sind?
  • Kann ich mit dem Fahrer telefonieren, der einen Alarm (z.B. wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung) ausgelöst hat?

Da Kommunikation keine Einbahnstraße ist, bietet die Applikation natürlich auch den Fahrern Unterstützung bei Ihren Fragestellungen:

  • Kann ich mit der Prüfgeländeaufsicht sprechen, um z.B. die Bewässerung eines Testmoduls zu veranlassen?
  • Kann ich mich bei dem Mitarbeitern am Empfang erkundigen, ob eine erwartete Lieferung eingetroffen ist?
  • Kann ich eine Durchsage an mein Testteam machen, ohne dass andere Fahrer oder die Prüfgeländeaufsicht mithören können?
  • Bin ich in der Lage, eine Durchsage an alle Fahrer zu machen, die sich auf dem gleichen Testmodul befinden wie ich selbst?
Auch die Mitarbeiter am Empfang werden von der Applikation unterstützt, denn dort besteht ebenfalls Bedarf an einer kundenorientierten Kommunikation:
  • Besteht die Möglichkeit, einen bestimmten Fahrer anzurufen um ihn z.B. über das Eintreffen eines Kollegen zu informieren?
  • Kann ich einen Rückruf an einen Fahrer initiieren, dessen Anruf ich nicht entgegennehmen konnte?
  • Bin ich in der Lage, eine Durchsage an alle Fahrer einer Sonderveranstaltung zu machen?

Einige der Fragestellungen beziehen sich auf definierte Gruppen. Soweit sich diese Gruppen nicht automatisch vorgeben lassen, bietet das PGMS die Möglichkeit der Konfiguration über die Kundenverwaltung.

mts-1

 

mts-5

 

mts-2

 

mts-3