mm-lab GmbH

News …

Neues

standteam

IFAT_Logo_entsorga_4c

 

mm-lab stellte auf der IFAT ENTSORGA in München ihre richtungsweisenden Ende-zu-Ende Branchenlösungen für die Entsorgungsindustrie sowie für Winterdienst und Straßenreinigung einem breiten Fachpublikum vor.

 

Basierend auf der von der mm-lab entwickelten und schon in anderen Marktsegmenten erprobten Branchenlösung wurden Funktionen wie

  • Touroptimierung für hausmüllnahe Sammlung und Entsorgung auf Abruf
  • Erstellen von Referenzrouten aus einer gefahrenen Referenzstrecke
  • Aufzeichnung der tatsächlich gefahrenen Tour (GPS-Positionen) mit Aufzeichnung der Anbaugerätesignale
  • Vollautomatische Streubucherstellung und vollautomatische Kontrolle bezüglich der vorgegebenen Referenzroute
  • Einfache und übersichtliche Tourenberichte im Excel™ und Google Earth™ Format zur Langzeitarchivierung

präsentiert sowie deren Verknüpfung zu einer hoch effizienten Ende-zu-Ende Lösung aufgezeigt. Neben einer informellen Präsentation der Produktpalette bot das Team der mm-lab auch die Möglichkeit, aktuelle Problemstellungen sachkundig mit Interessenten zu diskutieren.

 

mm-lab ist Systemintegrator...

und diesmal mit am Stand vertreten war die Tonfunk Elektronik Systeme GmbH mit ihrem extrem flexiblen und robusten Fahrzeugrechner MoPad.

Gezeigt wurden außerdem viele kartenbasierte Funktionen für den Disponenten, unterstützt durch die Software der PTV.

 

 

ptv_partner_certified_web_kl

Falls Sie verhindert waren und sich nachträglich informieren wollen kontaktieren Sie uns doch. Wir freuen uns.

  • Telefon: 07154 / 827 - 0
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

ate2012_mmlab_booth

 

txeu12_print_logo_small

mm-lab präsentierte ihre einzigartige Proving Ground Management Lösung inklusive ihrer Funktionen

  • Fahrzeugüberwachung 
  • Fahrzeugsicherheit
  • Zugangskontrolle 
  • Fahrerkommunikation
  • Integrierte Sprach- und Datenkommunikation
  • Testcenter Reservierungssystem 
  • Testcenter Empfang

Außerdem wurden mm-lab's Automotive Dienstleistungen von unseren Experten vor Ort vorgestellt.

 

Unsere PGMS Lösung wurde unterstützt durch die Präsentation im Open Technology Forum von Michael Meiser.  Ein Bericht direkt aus dem Testcenter in Boxberg: 

“Integrated proving ground management system under implementation – a field report”.

Zusammen mit uns auf dem Stand war unser Partner Logic Instrument, einer der führenden Hersteller von robusten Computern für den anspruchsvollen Einsatz.

logic-instrument

Falls Sie uns auf der Messe nicht treffen konnten, heißen wir Sie auch gern in unseren Räumen in Kornwestheim Willkommen um Ihre Bedürfnisse zu erörtern.

Fon: 0049-7154-827-0

Email: info@mmlab.de

 

 

 

 

mm-lab rüstet Bosch Prüfzentrum mit modernster Technologie aus!

 
Die Robert Bosch GmbH, der Eigentümer des Prüfzentrums in Boxberg, in dem Testfahrten für neue Produkte aus dem Hause Bosch durchgeführt werden, hat die mm-lab GmbH beauftragt, das Prüfzentrum mit einem integrierten Ende-zu-Ende Managementsystem auszustatten. Das Prüfzentrum bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Einrichtungen (Teststrecken, Werkstätten, Büros, etc.) und Dienstleistungen für die Durchführung von Testprogrammen und die Ausrichtung von Kundenveranstaltungen an.
Im Vordergrund des neuen Systems steht die kundenfreundliche Unterstützung der Geschäftsprozesse des Prüfzentrums, das als Profitcenter auch von externen Kunden benutzt werden kann: von der Web-basierten Buchung, über die Anmeldung an der Rezeption, der noch effizienteren Nutzung der Teststrecken, bis hin zur Abrechnung, werden den Kunden künftig Dienstleistungen noch flexibler angeboten: sie können sich voll auf die Durchführung ihrer Fahrversuche konzentrieren.
PGMS-OBU-im-Testfahrzeug

 

Wie prozessorientierte Telematik in der Abfallwirtschaft sinnvoll eingesetzt wird

März 2014. In der März Ausgabe des Entsorga Magazins wird die Sinnhaftigkeit einer Telematik-Lösung in der Abfallwirtschaft beleuchtet. Bewährt sich deren Anwendung in der Praxis? Was unterscheidet Systeme voneinander? Wie zahlt sich eine Investition in passgenaue Telematik richtig aus?

DeckblattMaerzEntsorga 0001